Datenschutz

Wir nehmen den Schutz Ihrer Daten sehr ernst und verarbeiten diese stets im Einklang mit den anwendbaren datenschutzrechtlichen Bestimmungen, insbesondere der EU Datenschutz-Grundverordnung. Mit dieser Datenschutzerkl├Ąrung m├Âchten wir Sie vollumf├Ąnglich ├╝ber Art, Umfang und Zweck der von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten und Ihre Rechte als betroffene Person informieren.

1. Verantwortlicher und allgemeine Hinweise


Ihre Daten werden durch die Ophirum Energy GmbH, Friedensstr. 6-10, D-60311 Frankfurt am Main, Telefon: +49 69 153200744, E-Mail:service@ophirum-energy.de (Diensteanbieter im Sinne des Telemediengesetzes (TMG) und Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)) erhoben und verarbeitet. Diese meinen wir auch, wenn wir Formulierungen wie "wir" oder "uns" benutzen. Unter "ophirum" verstehen wir in diesem Dokument die Inhalte auf www.ophirum-energy.de, auch soweit diese Inhalte auf Partnerwebseiten als iFrame oder ├╝ber Verlinkungen eingebunden sind auch soweit diese mit einem Partner co-branded sind, jeweils inklusive aller dort verf├╝gbaren Unterseiten, Inhalte und Funktionen. Einzelne Teile von ophirum werden im Folgenden auch als "Onlinedienste" bezeichnet. Diese meinen wir auch, soweit nachfolgend von einer Website die Rede ist. Unsere Services sind f├╝r die allgemeine ├ľffentlichkeit und nicht f├╝r Kinder gedacht. Wir erheben wissentlich keine personenbezogenen Daten von Nutzern, die gem├Ą├č der jeweiligen nationalen Gesetzgebung als Kinder gelten.

2. Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten


In der Regel k├Ânnen Sie Onlinedienste, f├╝r die keine Bezahlung oder Registrierung erforderlich ist, ohne Angabe personenbezogener Daten nutzen. In bestimmten F├Ąllen verarbeiten wir jedoch die in Ziffer 3. aufgelisteten personenbezogenen Daten. Dies geschieht grunds├Ątzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsf├Ąhigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Ferner verarbeiten wir personenbezogene Daten im Zusammenhang mit der Nutzung von ophirum, wenn Sie diese von sich aus angeben, z. B. im Rahmen einer Registrierung, einer Anfrage an uns, einer Bewerbung oder beim Abschluss eines Energielieferungsvertrages oder weil hierf├╝r eine andere Rechtsgrundlage vorliegt (siehe Ziffer 4.). Sollten Sie dies nicht w├╝nschen, k├Ânnen Sie unsere Dienste leider nicht oder nicht in vollem Umfang in Anspruch nehmen.

3. Kategorien verarbeiteter Daten


Sobald Sie ophirum nutzen, erfasst unser System automatisiert Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Dabei k├Ânnen u. a. die folgenden Daten erhoben werden:

┬Ě Informationen ├╝ber den Browsertyp und die verwendete Version

┬Ě Betriebssystem des Nutzers

┬Ě Mobile Device ID

┬Ě Datum und Uhrzeit des Zugriffs

┬Ě Webanalysedaten / pseudonyme Nutzungsprofile (Cookie ID, Ad ID etc.)

┬Ě Websites, von denen der Nutzer auf unsere Website gelangt

┬Ě Websites, die der Nutzer ├╝ber unsere Website aufruft

Dar├╝ber hinaus verarbeiten wir die folgenden personenbezogenen Daten sofern ein Vertragsverh├Ąltnis zwischen Ihnen und uns besteht oder Sie die Daten anderweitig an uns ├╝bermittelt haben:

┬Ě Personenstammdaten (Name, Adresse, Geburtsdatum)

┬Ě Kommunikationsdaten (Telefonnummer, Emailadresse)

┬Ě Vertragsstammdaten (Vertragsbeziehung, Produkt- bzw. Vertragsinteresse, Bestellhistorie, Z├Ąhlernummer, Einzugstermin bei Umzug, Kundennummer bisheriger Anbieter)

┬Ě Login Daten mit Passwort

┬Ě Abrechnungs- und Zahlungsdaten


4. Rechtsgrundlage und Zwecke der Verarbeitung


Wir verarbeiten Ihre Daten ausschlie├člich aufgrund einer oder mehrerer der m├Âglichen gesetzlichen Grundlagen. Gem├Ą├č DSGVO k├Ânnen personenbezogene Daten insbesondere aufgrund eines Vertrages oder zur Durchf├╝hrung vorvertraglicher Ma├čnahmen, bei Vorliegen einer Einwilligung, aufgrund eines berechtigten Interesses oder eines Gesetzes sowie zum Schutz lebenswichtiger oder ├Âffentlicher Interessen verarbeitet werden. F├╝r den Abschluss eines Energielieferungsvertrages ist eine Registrierung erforderlich, wodurch Ihre Registrierungsdaten an uns ├╝bermittelt werden. Wir nutzen Ihre Vertragsstammdaten einschlie├člich Kontaktdaten zur Vertragsdurchf├╝hrung und -erf├╝llung, wie dies beispielsweise bei Verarbeitungsvorg├Ąngen der Fall ist, die f├╝r eine Lieferung von Waren oder die Erbringung einer sonstigen Leistung oder Gegenleistung, sowie die Durchsetzung von Rechtsanspr├╝chen oder Forderungen notwendig ist (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO). Gleiches gilt f├╝r solche Verarbeitungsvorg├Ąnge die zur Durchf├╝hrung vorvertraglicher Ma├čnahmen erforderlich sind, etwa in F├Ąllen von Anfragen zu unseren Produkten oder Leistungen. Im Falle von bezahlpflichtigen Diensten verarbeiten wir gewisse Daten, weil wir einer rechtlichen Verpflichtung unterliegen, durch welche eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich wird, wie beispielsweise zur Erf├╝llung steuerlicher Pflichten (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO).
Ihre im Zuge der Registrierung oder im Rahmen der Vertragsdurchf├╝hrung erhobene E-Mail-Adresse verwenden wir au├čerdem, um Sie per E-Mail ├╝ber eigene ├Ąhnliche Waren oder Dienstleistungen sowie ├╝ber bestehende Abonnements oder generell ├╝ber ophirum zu informieren. Die Verarbeitung der E-Mail-Adresse erfolgt in diesem Fall auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an der Bewerbung unserer Waren und Dienstleistungen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).
Im Internet ben├Âtigt jedes Ger├Ąt zur ├ťbertragung von Daten eine eindeutige Adresse, die sogenannte IP-Adresse. Die zumindest vor├╝bergehende Speicherung der IP-Adresse ist technisch erforderlich, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu erm├Âglichen. Unsere Server speichern Ihre IP-Adresse au├čerdem f├╝r 14 Tage zu eigenen Sicherheitszwecken. Bei Verarbeitungsvorg├Ąngen, die von keiner oder mehreren der vorgenannten Rechtsgrundlagen erfasst werden, erfolgt die Verarbeitung, wenn sie zur Wahrung eines berechtigten Interesses erforderlich ist und aufgrund einer umfassenden Interessensabw├Ągung Ihre Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten nicht ├╝berwiegen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Ein berechtigtes Interesse ist anzunehmen, wenn die betroffene Person ein Kunde des Verantwortlichen ist. Basiert die Verarbeitung personenbezogener Daten hierauf ist unser berechtigtes Interesse insbesondere die Durchf├╝hrung unserer Gesch├Ąftst├Ątigkeit zugunsten des Wohlergehens all unserer Mitarbeiter und unserer Anteilseigner.
Unser berechtigtes Interesse, Ihnen ma├čgeschneiderte Produkte anbieten zu k├Ânnen, Sie ├╝ber unsere Produkte, Neuerungen und Qualit├Ątsmerkale zu informieren sowie unsere Services und Produkte stetig zu verbessern und dadurch auch unseren Umsatz zu steigern, ist die Rechtsgrundlage f├╝r die Verarbeitung zwecks Direktmarketing (eigene Werbung und Werbung Dritter) und Webanalyse. Zu Webanalysediensten im Einzelnen siehe Ziffer 9.
Unser berechtigtes Interesse zur Betrugspr├Ąvention, die Netz- und Informationssicherheit sowie die Zuverl├Ąssigkeit unserer Leistungserbringung bzw. unserer Produkte zu gew├Ąhrleisten, dient ebenfalls als Rechtsgrundlage f├╝r die Verarbeitung bestimmter Daten.
Ein weiteres berechtigtes Interesse ist die Funktionalit├Ąt der Unternehmensabl├Ąufe, aufgrund derer eine Verarbeitung zu internen Verwaltungszwecken (z. B. Adressmanagement / Rechnungslegung) erfolgt. Der Verarbeitung aufgrund eines berechtigten Interesses k├Ânnen Sie jederzeit widersprechen (siehe Ziffer 14.). F├╝r den Fall, dass die Daten zu einem anderen als bei der Datenerhebung angegebenen Zweck verarbeitet werden, erfolgt gem├Ą├č Art. 6 Abs. 4 DSGVO eine Kompatibilit├Ątspr├╝fung. Eine Weiterverarbeitung ist dann nur zul├Ąssig, wenn der urspr├╝ngliche Zweck mit dem neuen Zweck vereinbar oder aufgrund einer gesonderten Rechtsgrundlage erlaubt ist. Anerkannte kompatible Zwecke sind u. a. die Geltendmachung, Aus├╝bung oder Verteidigung zivilrechtlicher Anspr├╝che sofern kein ├╝berwiegendes Interesse der betroffenen Person vorliegt. In diesem Fall werden wir Sie ├╝ber die Zweck├Ąnderung informieren. Ist der neue Zweck nicht vereinbar mit dem bei Erhebung angegebenen Zweck, erfolgt eine neue Erhebung aufgrund einer neuen Rechtsgrundlage. Auch hier werden wir Sie ├╝ber die Zweck├Ąnderung informieren.

5. Ort der Verarbeitung


Wir selbst ├╝bertragen Ihre personenbezogenen Daten nicht in L├Ąnder au├čerhalb des Europ├Ąischen Wirtschaftsraumes, au├čer in F├Ąllen, in denen es nach der DSGVO zul├Ąssig ist. Ob Dritte, mit denen Sie eine eigene Vertragsbeziehung haben (wie z. B. mit Facebook, falls Sie einen Facebook-Account haben) Daten in L├Ąnder au├čerhalb des Europ├Ąischen Wirtschaftsraums ├╝bertragen, entzieht sich unserer Kenntnis und unserem Einfluss.

6. Herkunft der Daten


In bestimmten F├Ąllen erhalten wir auch Daten, weil Sie in die ├ťbermittlung an uns eingewilligt haben.


7. Weitergabe Ihrer Daten an Dritte


Wir ├╝bermitteln Ihre personenbezogenen Daten nur dann an Dritte, wenn die ├ťbermittlung erforderlich ist, um unsere vertraglichen Verpflichtungen Ihnen gegen├╝ber zu erf├╝llen und dies ersichtlich bei oder gemeinsam mit einem anderen Anbieter erfolgt (z. B. bei Kooperationen), wir zur Weitergabe in sonstiger Weise gesetzlich berechtigt oder verpflichtet sind, oder Sie uns eine entsprechende Einwilligung erteilt haben. Zur Erbringung unserer Leistung k├Ânnen ausgew├Ąhlte personenbezogene Daten innerhalb unseres Unternehmens an bestimmte Abteilungen mitgeteilt werden. Dazu geh├Âren Mitarbeiter der Abteilungen Buchhaltung, Product Management, Marketing und IT. In bestimmten F├Ąllen setzen wir auch externe Dienstleister oder verbundene Unternehmen ein, die von uns beauftragt sind, Daten f├╝r uns weisungsgebunden zu verarbeiten. Solche Dienstleister werden von uns nach den strengen Vorgaben der DSGVO vertraglich als Auftragsverarbeiter verpflichtet und d├╝rfen Ihre Daten zu keinen anderen Zwecken weiterverwenden. Von uns eingesetzte Auftragsverarbeiter erbringen f├╝r uns insbesondere die folgenden Dienstleistungen: Bezahldienst(e), Hosting, Logistik und Versand, Newsletterversand, Wartung und Support und Webanalyse. Die Weitergabe von Daten an Auftragsverarbeiter erfolgt auf Grundlage von Art. 28 Abs. 1 DSGVO, hilfsweise auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an den mit dem Einsatz von spezialisierten Auftragsverarbeitern verbundenen wirtschaftlichen und technischen Vorteilen, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Sofern wir gesetzlich dazu verpflichtet sind oder dies datenschutzrechtlich erlaubt ist, ├╝bermitteln wir personenbezogene Daten an Beh├Ârden, zum Beispiel die Polizei oder Staatsanwaltschaft (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO). Die Weitergabe dieser Daten erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an der Bek├Ąmpfung von Missbrauch, der Verfolgung von Straftaten und der Sicherung, Geltendmachung und Durchsetzung von Anspr├╝chen und dass Ihre Rechte und Interessen am Schutz Ihrer personenbezogenen Daten nicht ├╝berwiegen, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.


8. Cookies und ├Ąhnliche Technologien


Wir verwenden Cookies. Cookies sind kleine Dateien, die Ihr Browser auf Ihrem Ger├Ąt in einem daf├╝r vorgesehenen Verzeichnis ablegt. Durch sie kann u. a. festgestellt werden, ob Sie eine Website schon einmal besucht haben. Sofern Sie zustimmen, k├Ânnen in Cookies auch Login-Daten f├╝r einen Onlinedienst gespeichert werden, so dass Sie diese Login-Daten nicht bei jedem Aufruf der Seite eingeben m├╝ssen. Viele Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID. Eine Cookie-ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durch welche Websites und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden k├Ânnen, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies erm├Âglicht es den besuchten Websites und Servern, den individuellen Browser der betroffenen Person von anderen Internetbrowsern, die andere Cookies enthalten, zu unterscheiden. Ein bestimmter Internetbrowser kann ├╝ber die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden. Wir verwenden zwei Arten von Cookies. Zum einen technisch notwendige Cookies, ohne die die Funktionalit├Ąt unserer Website eingeschr├Ąnkt w├Ąre sowie optionale Cookies, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet. Die Verwendung der Analyse-Cookies erfolgt zu dem Zweck, die Qualit├Ąt unserer Website und ihre Inhalte zu verbessern. Durch die Analyse-Cookies erfahren wir, wie die Website genutzt wird und k├Ânnen so unser Angebot stetig optimieren. Weitere Informationen zu den einzelnen Analysediensten finden Sie in Ziffer 9. dieser Datenschutzhinweise. Ferner setzen wir ein so genanntes Tracking-Cookie ein, wenn Sie ├╝ber einen Link eines Partners auf unsere Webseite gelangen. Dies geschieht, um unsere Vertragsbeziehungen zum Partner zu erf├╝llen. Sie k├Ânnen die Setzung von Cookies durch uns jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Ferner k├Ânnen bereits gesetzte Cookies jederzeit ├╝ber einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gel├Âscht werden. Dies ist in allen g├Ąngigen Internetbrowsern m├Âglich. Deaktivieren Sie die Setzung von Cookies in dem genutzten Internetbrowser, sind unter Umst├Ąnden nicht alle Funktionen unserer Website vollumf├Ąnglich nutzbar. Cookies k├Ânnen Sie als Person nicht identifizieren. In jedem Fall ist die Verwendung von Cookies auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an einer bedarfsgerechten Gestaltung sowie der statistischen Auswertung von gerechtfertigt (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).


9. Webanalysedienste


Um unsere Inhalte stetig zu verbessern und an die Interessen unserer Nutzer anzupassen sowie nutzungsbasierte Online Werbung anzuzeigen, setzen wir einige Dienste ein, die auf unserer Website Daten erheben und f├╝r uns auswerten. Sofern diese Dienstleister nicht selbst Verantwortliche im datenschutzrechtlichen Sinne sind, verarbeiten sie die pseudonymisierten Nutzerdaten stets weisungsgebunden auf Grundlage einer Auftragsverarbeitungsvereinbarung. Sie k├Ânnen die einzelnen Analysedienste jederzeit f├╝r die Zukunft deaktivieren. Im Folgenden k├Ânnen Sie Einzelheiten ├╝ber die von uns eingesetzten Analysedienste erfahren:


Sentry


Um die technische Stabilit├Ąt unseres Dienstes durch ├ťberwachung der Systemstabilit├Ąt und Ermittlung von Codefehlern zu verbessern, setzen wir den Dienst Sentry der Functional Software Inc., dba Sentry, 132 Hawthorne Street, San Francisco, CA 94107, ein. Sentry wertet Nutzungsdaten und Metadaten aus. Angaben zum Ger├Ąt oder Fehlerzeitpunkt werden anonym erhoben und nicht personenbezogen genutzt sowie anschlie├čend gel├Âscht. ├ťber die Datenschutzbestimmungen von Sentry k├Ânnen Sie sich unter https://sentry.io/privacy/ informieren.


Google AdWords


Wir haben auf dieser Website Google AdWords integriert. Google AdWords ist ein Dienst zur Internetwerbung, der es Werbetreibenden gestattet, sowohl Anzeigen in den Suchmaschinenergebnissen von Google als auch im Google-Werbenetzwerk zu schalten. Google AdWords erm├Âglicht es einem Werbetreibenden, vorab bestimmte Schl├╝sselw├Ârter festzulegen, mittels derer eine Anzeige in den Suchmaschinenergebnissen von Google ausschlie├člich dann angezeigt wird, wenn der Nutzer mit der Suchmaschine ein schl├╝sselwortrelevantes Suchergebnis abruft. Im Google-Werbenetzwerk werden die Anzeigen mittels eines automatischen Algorithmus und unter Beachtung der zuvor festgelegten Schl├╝sselw├Ârter auf themenrelevanten Websites verteilt. Betreibergesellschaft der Dienste von Google AdWords ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA. Der Zweck von Google AdWords ist die Bewerbung unserer Website durch die Einblendung von interessenrelevanter Werbung auf den Websites von Drittunternehmen und in den Suchmaschinenergebnissen der Suchmaschine Google und eine Einblendung von Fremdwerbung auf unserer Website. Gelangt eine betroffene Person ├╝ber eine Google-Anzeige auf unsere Website, wird auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person durch Google ein sogenannter Conversion-Cookie abgelegt. Was Cookies sind, wurde oben bereits erl├Ąutert. Ein Conversion-Cookie verliert nach drei├čig Tagen seine G├╝ltigkeit und dient nicht zur Identifikation der betroffenen Person. ├ťber den Conversion-Cookie wird, sofern das Cookie noch nicht abgelaufen ist, nachvollzogen, ob bestimmte Unterseiten, beispielsweise der Warenkorb von einem Online-Shop-System, auf unserer Website aufgerufen wurden. Durch den Conversion-Cookie k├Ânnen sowohl wir als auch Google nachvollziehen, ob eine betroffene Person, die ├╝ber eine AdWords-Anzeige auf unsere Website gelangt ist, einen Umsatz generierte, also einen Warenkauf vollzogen oder abgebrochen hat. Die durch die Nutzung des Conversion-Cookies erhobenen Daten und Informationen werden von Google verwendet, um Besuchsstatistiken f├╝r unsere Website zu erstellen. Diese Besuchsstatistiken werden durch uns wiederum genutzt, um die Gesamtanzahl der Nutzer zu ermitteln, welche ├╝ber AdWords-Anzeigen an uns vermittelt wurden, also um den Erfolg oder Misserfolg der jeweiligen AdWords-Anzeige zu ermitteln und um unsere AdWords-Anzeigen f├╝r die Zukunft zu optimieren. Weder unser Unternehmen noch andere Werbekunden von Google-AdWords erhalten Informationen von Google, mittels derer die betroffene Person identifiziert werden k├Ânnte. Mittels des Conversion-Cookies werden personenbezogene Informationen, beispielsweise die durch die betroffene Person besuchten Websites, gespeichert. Bei jedem Besuch unserer Websites werden demnach personenbezogene Daten, einschlie├člich der IP-Adresse des von der betroffenen Person genutzten Internetanschlusses, an Google in den Vereinigten Staaten von Amerika ├╝bertragen. Diese personenbezogenen Daten werden durch Google in den Vereinigten Staaten von Amerika gespeichert. Google gibt diese ├╝ber das technische Verfahren erhobenen personenbezogenen Daten unter Umst├Ąnden an Dritte weiter. Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Website, wie oben bereits dargestellt, jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Eine solche Einstellung des genutzten Internetbrowsers w├╝rde auch verhindern, dass Google einen Conversion-Cookie auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person setzt. Zudem kann ein von Google AdWords bereits gesetzter Cookie jederzeit ├╝ber den Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gel├Âscht werden. Ferner besteht f├╝r die betroffene Person die M├Âglichkeit, der interessenbezogenen Werbung durch Google zu widersprechen. Hierzu muss die betroffene Person von jedem der von ihr genutzten Internetbrowser aus den Link https://www.google.de/settings/ads aufrufen und dort die gew├╝nschten Einstellungen vornehmen. Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Google k├Ânnen unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ abgerufen werden.


Google Analytics


Wir haben Google Analytics (mit Anonymisierungsfunktion) integriert. Google Analytics ist ein Web-Analyse-Dienst. Web-Analyse ist die Erhebung, Sammlung und Auswertung von Daten ├╝ber das Verhalten von Besuchern von Websites. Ein Web-Analyse-Dienst erfasst unter anderem Daten dar├╝ber, von welcher Website eine betroffene Person auf eine Website gekommen ist (sogenannte Referrer), auf welche Unterseiten der Website zugegriffen oder wie oft und f├╝r welche Verweildauer eine Unterseite betrachtet wurde. Eine Web-Analyse wird ├╝berwiegend zur Optimierung einer Website und zur Kosten-Nutzen-Analyse von Internetwerbung eingesetzt. Betreibergesellschaft der Google-Analytics-Komponente ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA. Wir verwenden f├╝r die Web-Analyse ├╝ber Google Analytics den Zusatz "_gat._anonymizeIp". Mittels dieses Zusatzes wird die IP-Adresse des Internetanschlusses der betroffenen Person von Google gek├╝rzt und anonymisiert, wenn der Zugriff auf unsere Websites aus einem Mitgliedstaat der Europ├Ąischen Union oder aus einem anderen Vertragsstaat des Abkommens ├╝ber den Europ├Ąischen Wirtschaftsraum erfolgt. Der Zweck der Google-Analytics-Komponente ist die Analyse der Besucherstr├Âme auf unserer Website. Google nutzt die gewonnenen Daten und Informationen unter anderem dazu, die Nutzung unserer Website auszuwerten, um f├╝r uns Online-Reports, welche die Aktivit├Ąten auf unseren Websites aufzeigen, zusammenzustellen, und um weitere mit der Nutzung unserer Website in Verbindung stehende Dienstleistungen zu erbringen. Google Analytics setzt ein Cookie auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person. Was Cookies sind, wurde oben bereits erl├Ąutert. Mit Setzung des Cookies wird Google eine Analyse der Benutzung unserer Website erm├Âglicht. Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Website, die durch uns betrieben wird und auf welcher eine Google-Analytics-Komponente integriert wurde, wird der Internetbrowser auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person automatisch durch die jeweilige Google-Analytics-Komponente veranlasst, Daten zum Zwecke der Online-Analyse an Google zu ├╝bermitteln. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erh├Ąlt Google Kenntnis ├╝ber personenbezogene Daten, wie der IP-Adresse der betroffenen Person, die Google unter anderem dazu dienen, die Herkunft der Besucher und Klicks nachzuvollziehen und in der Folge Provisionsabrechnungen zu erm├Âglichen. Mittels des Cookies werden personenbezogene Informationen, beispielsweise die Zugriffszeit, der Ort, von welchem ein Zugriff ausging und die H├Ąufigkeit der Besuche unserer Website durch die betroffene Person, gespeichert. Bei jedem Besuch unserer Websites werden diese personenbezogenen Daten, einschlie├člich der IP-Adresse des von der betroffenen Person genutzten Internetanschlusses, an Google in den Vereinigten Staaten von Amerika ├╝bertragen. Diese personenbezogenen Daten werden durch Google in den Vereinigten Staaten von Amerika gespeichert. Google gibt diese ├╝ber das technische Verfahren erhobenen personenbezogenen Daten unter Umst├Ąnden an Dritte weiter. Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Website, wie oben bereits dargestellt, jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Eine solche Einstellung des genutzten Internetbrowsers w├╝rde auch verhindern, dass Google ein Cookie auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person setzt. Zudem kann ein von Google Analytics bereits gesetzter Cookie jederzeit ├╝ber den Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gel├Âscht werden. Ferner besteht f├╝r die betroffene Person die M├Âglichkeit, einer Erfassung der durch Google Analytics erzeugten, auf eine Nutzung dieser Website bezogenen Daten sowie der Verarbeitung dieser Daten durch Google zu widersprechen und eine solche zu verhindern. Hierzu muss die betroffene Person ein Browser-Add-On unter dem Link http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de herunterladen und installieren. Dieses Browser-Add-On teilt Google Analytics ├╝ber JavaScript mit, dass keine Daten und Informationen zu den Besuchen von Websites an Google Analytics ├╝bermittelt werden d├╝rfen. Die Installation des Browser-Add-Ons wird von Google als Widerspruch gewertet. Wird das informationstechnologische System der betroffenen Person zu einem sp├Ąteren Zeitpunkt gel├Âscht, formatiert oder neu installiert, muss durch die betroffene Person eine erneute Installation des Browser-Add-Ons erfolgen, um Google Analytics zu deaktivieren. Sofern das Browser-Add-On durch die betroffene Person oder einer anderen Person, die ihrem Machtbereich zuzurechnen ist, deinstalliert oder deaktiviert wird, besteht die M├Âglichkeit der Neuinstallation oder der erneuten Aktivierung des Browser-Add-Ons. Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Google k├Ânnen unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ und unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html abgerufen werden. Google Analytics wird unter diesem Link https://www.google.com/intl/de_de/analytics/ genauer erl├Ąutert.


10. Speicherdauer


Wir speichern personenbezogene Daten nur solange wir dazu berechtigt sind und der Verarbeitungszweck nicht entfallen ist. F├╝r die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten gilt die jeweilige gesetzliche Aufbewahrungsfrist. Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinem├Ą├čig gel├Âscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserf├╝llung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind.

11. Kontaktdaten und Ihre Rechte als betroffene Person


Bitte wenden Sie sich bei Fragen und Anregungen zum Datenschutz sowie zur Durchsetzung Ihrer Rechte als betroffene Person jederzeit an uns. Ophirum Energy GmbH, Friedensstr. 6-10, D-60311 Frankfurt am Main, Telefon: +49 69 153200744, E-Mail: service@ophirum-energy.de

Auskunft und Berichtigung


Sie k├Ânnen von uns jederzeit unentgeltlich Auskunft dar├╝ber erhalten, ob personenbezogene Daten zu Ihrer Person von uns verarbeitet werden und auch konkret welche Daten ├╝ber sie gespeichert werden sowie eine Kopie der gespeicherten Daten verlangen. Sie k├Ânnen ferner unrichtige Daten berichtigen und vervollst├Ąndigen lassen. L├Âschung, Einschr├Ąnkung und das Recht auf Vergessenwerden Sie k├Ânnen die L├Âschung und Einschr├Ąnkung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen. Bitte beachten Sie, dass es z. B. f├╝r entgeltliche Vertr├Ąge gesetzliche Aufbewahrungspflichten gibt und wir daher Ihre Daten nicht in jedem Fall vollst├Ąndig l├Âschen d├╝rfen. In diesem Fall werden Ihre Daten mit dem Ziel markiert, ihre k├╝nftige Verarbeitung einzuschr├Ąnken. Daten├╝bertragbarkeit Sofern anwendbar haben Sie au├čerdem das Recht, dass die sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, g├Ąngigen und maschinenlesbaren Format an Sie oder einen anderen Verantwortlichen ├╝bermittelt werden, sofern die Verarbeitung auf der Einwilligung oder einem Vertrag beruht und mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt. Dies gilt jedoch nicht, sofern die Verarbeitung nicht f├╝r die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im ├Âffentlichen Interesse liegt oder in Aus├╝bung ├Âffentlicher Gewalt erfolgt, welche dem Verantwortlichen ├╝bertragen wurde. Ferner haben Sie das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen an einen anderen Verantwortlichen ├╝bermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist und sofern hiervon nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeintr├Ąchtigt werden. Widerruf / Widerspruch Ihre abgegebenen Einwilligungen k├Ânnen Sie jederzeit mit Wirkung f├╝r die Zukunft unter der o. g. Kontaktadresse widerrufen. Insbesondere k├Ânnen Sie der Verwendung Ihrer E-Mail-Adresse zum Zwecke des Newsletterversandes jederzeit schriftlich oder in Textform an service@ophirum-energy.de oder per Post an Ophirum Energy GmbH, Friedensstr. 6-10, D-60311 Frankfurt am Main mit Wirkung f├╝r die Zukunft widersprechen, ohne dass hierf├╝r andere als die ├ťbermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Ferner haben Sie das Recht aus Gr├╝nden, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund eines berechtigten oder ├Âffentlichen Interesses erfolgt, Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch f├╝r ein auf diese Bestimmungen gest├╝tztes Profiling. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten im Falle des Widerspruchs nicht mehr, es sei denn, wir k├Ânnen zwingende schutzw├╝rdige Gr├╝nde f├╝r die Verarbeitung nachweisen, die den Interessen, Rechten und Freiheiten der betroffenen Person ├╝berwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Aus├╝bung oder Verteidigung von Rechtsanspr├╝chen. Sofern wir personenbezogene Daten verarbeiten, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung unter der. o. g. Kontaktadresse einzulegen. Dies gilt auch f├╝r das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Zudem haben Sie das Recht, aus Gr├╝nden, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Sie betreffende Verarbeitung personenbezogener Daten, die bei uns zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken erfolgen, Widerspruch einzulegen, es sei denn, eine solche Verarbeitung ist zur Erf├╝llung einer im ├Âffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich. Beschwerderecht Ferner haben Sie ein Beschwerderecht bei der zust├Ąndigen Aufsichtsbeh├Ârde sowie die M├Âglichkeit Rechtsbehelfe einzulegen. Die Aufsichtsbeh├Ârde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdef├╝hrer ├╝ber den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschlie├člich der M├Âglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs. Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung Wir verzichten auf eine automatische Entscheidungsfindung oder ein Profiling.
Stand: 01.04.2019